Drucken
KISS-Kongress

Berlin, Berlin, wir waren in Berlin!

Alfred Delp Schule präsentierte Projektergebnisse auf dem bundesweiten
Kongress der Informatik für Schülerinnen und Schüler

In der Zeit vom 25.9.-29.9.2006 fand in Berlin der Kongress der Informatik für Schülerinnen und Schüler statt.
Roman Bärtl und David Meier wurden neben 20 weiteren Gruppen ausgewählt, ihre Ergebnisse aus der "Besonderen Lernleistung" im Fach Informatik vorzustellen.
beide_klein
Das umfangreiche Kongressprogramm wurde durch einen Festvortrag von Prof. Dr. Joseph Weizenbaum (ehm. Massachusetts Institute of Technology) eröffnet, der aus seinem Leben und von seiner sehr kritischen Sicht auf die Informatik und die künstliche Intelligenz berichtete.
weizenbaum
Neben den Präsentationen der Projektergebnisse vor den Kongressteilnehmern und der Jury stand ein Besuch im Berliner Technikmuseum (Besichtigung der Z1 von Konrad Zuse, des ersten Computers der Welt) und ein Tag an der Freien Universität Berlin auf dem Programm. An diesem Tag hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit Universitätsluft zu schnuppern und in Workshops und Vorträgen einen Einblick in die Informatik an der Universität zu gewinnen.
z1
Beim Programmierwettbewerb der Schülerinnen und Schüler konnte David Meier von der ADS einen beachtlichen 8. Platz unter mehr als 60 Teilnehmer erreichen.

Beendet wurde der Kongress am Donnerstag mit einem Kongressdinner und einem äußerst unterhaltsamen Vortrag des Dekans des Fachbereichs Mathematik und Informatik an der FU Berlin, Prof. Schiller,  zum Thema Handynetze.

Weitere Informationen zu dem Kongress finden Sie unter www.kiss.inf.fu-berlin.de oder www.congress-on-science-in-school.de
 
Alle Bilder © Humboldt-Gymnasium Berlin
wij_logo