PDF Drucken E-Mail
Physik

Das Fach Physik ist in der Jahrgangsstufe 11 für alle Schüler verpflichtend.
Anhand der Unterrichtsinhalte "Mechanik und Grundlagen der Wärmelehre“erfolgt in dieser Stufe u.a. eine Einführung in die systematische Arbeitsweise der schulischen Oberstufen-Physik (grundlegende Entwicklung formelmäßiger Beschreibungen physikalischer Zusammenhänge auf der Basis von Experimenten).

Themenfelder der E-Phase

Schwerpunktsetzung der Kompetenzen in der E-Phase

 

In der Jahrgangsstufe 12 werden mindestens ein Leistungskurs und mehrere Grundkurse angeboten. Die Unterrichtsinhalte sind hier "Elektrische und magnetische Felder" sowie "Mechanische und elektrische Schwingungen und Wellen". Dabei stellt die Erarbeitung der zentralen Begriffe des Feldes einen Schwerpunkt physikalischen Denkens dar. Dieses Thema bietet in besonderem Maße die Möglichkeit, Anwendungsbezüge herzustellen.

Themenfelder des Halbjahrs Q1

Schwerpunktsetzung der Kompetenzen im Halbjahr Q1

 

Die Unterrichtsinhalte der Jahrgangsstufe 13 sind "Quanten- , Atom- und Kernphysik".
(Licht als Welle, Dualismus Welle-Korpuskel, klassische Atommodelle, Radioaktivität).
In dieser Stufe werden in der Regel neben den Leistungskursen zwei Grundkurse weitergeführt.

 

Handreichungen zum Physik-Abitur 2018 (auf der Seite des HKM)

 

Im Unterricht gewonnene Erkenntnisse werden durch Exkursionen vertieft und erweitert (Entega, GSI, TU Darmstadt, Deutsches Museum München).

Darüber hinaus besteht für Schüler alljährlich die Möglichkeit der Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben (Physik-Olympiade, u.s.w.).

Hier finden Sie das Bewertungsraster und die Kriterien für die mündliche Mitarbeit im Fach Physik.