TUSCH – Theater und Schulen

Teilen...

In den Schuljahren 22/23 und 23/24 ist die Alfred-Delp-Schule erstmalig Teil von TUSCH Darmstadt. Das Partnertheater ist Theater Curioso aus Darmstadt.

Was ist TUSCH?

TUSCH ist ein deutschlandweites Netzwerk zur Zusammenarbeit zwischen Theatern und Schulen. Neben vielen Städten existiert es auch seit 2011 in Darmstadt.
Die Kooperationen zwischen einem Theater und der Schule gehen jeweils über zwei Jahre und beinhalten neben Besuchen von Aufführungen der Theater vor allem eine Unterstützung der Theaterarbeit durch die Schauspieler:innen und Regisseur:innen der Theater. Die TUSCH-Jahre stehen immer unter einem Schwerpunktthema. In diesem Jahr lautete es “Alles was recht ist”. Es gibt drei Veranstaltungen. Einen Auftakt im November, um die anderen Schulen und Theater kennenzulernen, einen Zwischenstopp im Mai mit Workshops für die Schüler:innen und das TUSCH-Spektakel im Juli mit öffentlichen Aufführungen.

Einige Workshopleiterinnen beim TUSCH Zwischenstopp Kai Schuber-Seel, Nicole Klein, Simona Pirodi, Mahfam Nozhat Shoar.
Workshop beim TUSCH-Zwischenstopp.
Workshop Bewegung beim TUSCH-Zwischenstopp.

Der Kurs Q2dsp14 von Herr Dörsam arbeitet im ersten TUSCH-Jahr mit Nicole Klein vom Theater Curioso zusammen. Sie ist auch Darstellerin der Doris in “Das kunstseidene Mädchen”, welches wir uns im November anschauten.


Der Kurs teilte sich im Januar in zwei Gruppen auf, die bis zur spielpraktischen Prüfung im Mai zwei Stücke entwickelte:

„Die schicksalshaften Jahre der Doris S.“
Das Stück beleuchtet das Leben von Doris frei interpretiert nach der Romanvorlage des „Kunstseidenen Mädchens“. Gesellschaftliche Probleme werden sowohl ernst, als auch humoristisch beleuchtet. In bunten Szenencollagen erlaubt die Figur Doris, dem Zuschauer in ihre Lebenswirklichkeit einzutauchen.

Szenenfoto aus Die Schicksalsjahre der Doris S, Anmoderation.

„Unser ehrenwertes Haus“
Ein Mietshaus, wie es überall stehen könnte. Sechs Bewohner:innen, wie sie unterschiedlicher und zerstrittener nicht sein könnten. Ein Neuer, wie man ihn sich wünscht, oder?

Szenenfoto aus Unser ehrenwertes Haus, Die Bewohner.


Diese wurden dann auch am 12. Juli 23 im Theater Moller-Haus im Rahmen des TUSCH-Spektakels aufgeführt. Vermutlich wird im Schuljahr 23/24 wieder ein E-Phasen-Kurs bei TUSCH mitmachen.

lle Schülerinnen des Kurses beim TUSCH-Spektakel 23.

Text: Marco Dörsam

Fotos: Regina Gräser, Manfred Rademacher

Kontakt

Tel: (0 60 71) 92 470
Fax: (0 60 71) 92 4750
Mail: ads_dieburg@schulen.ladadi.de

Unsere Auszeichnungen