Drucken
Sommerfest der Lehrer - Kollegium der ADS feiert und verabschiedet seine Pensionäre

 

Am längsten Tag des Jahres und Vorabend des Ferienbeginns hat das Kollegium der ADS seine diesjährigen Pensionäre in den Ruhestand geschickt.

Alle drei Pensionäre und eine Pensionärin verlassen die Schule wohl mit einem lachenden und einem weinenden Auge, haben aber durchaus auch Pläne für ihre schulfreie Zukunft.

Der naturwissenschaftliche Bereich wird um zwei ‚Urgesteine‘ der ADS ärmer, Norbert Fähnrich:

 

VerabschiedungNorbertFaehnrich

 

und Heinz Schüttler:

 

VerabschiedungHeinzSchuettler

 

Nicht ganz so lange an der ADS wie die beiden war Elke Meyer, unsere fitte Sportlehrerin, die sich in eigens für die Lehrkräfte eingerichteten Yogakursen mit Engelsgeduld ihrer mehr oder weniger ungelenken Kolleginnen und Kollegen annahm:

 

VerabschiedungElkeMeyer

 

Mehr als 30 Jahre lang hat Kollege Rolf Peters nicht nur Kunst und Deutsch unterrichtet, sondern war über Jahrzehnte auch eine tragende Säule des Schultheaters, indem er alljährlich eine neu besetzte Bühnenbild-AG leitete und in enger Kooperation mit den Regie führenden Kollegen - lange Zeit war dies der ebenfalls inzwischen pensionierte Hans-Dieter Hefele - ungezählte Theaterstücke in meist ausverkauften Vorstellungen zur Aufführung brachte:

 

VerabschiedungRolfPeters

 

Ein überwiegend aus Schulleitungsmitgliedern bestehendes Vokalensemble umrahmte die Verabschiedung unserer Kollegen mit einem eigens getexteten Lied (Melodie „Im Prater blhn wieder die Bäume“) unter Leitung und Begleitung von Musikkollegin Angelika Schneider:

 

VerabschiedungLehrerchor1

 

VerabschiedungLehrerchor2

 

 

Unsere stellvertretende Schulleiterin Anja Krapp hatte uns bereits im März verlassen, um in Offenbach Schulleiterin zu werden; ihre Anwesenheit beim Sommerfest wurde ad hoc zu einer Würdigung genutzt. Schulleiterin Bettina Wannowius überreichte ihr eine Schultüte für den Neuanfang, der nach Einarbeitung ja eigentlich mit dem neuen Schuljahr noch bevorstehe:

 

VerabschiedungAnjaKrapp

 

Insgesamt war es ein gelungenes Fest, nicht zuletzt auch durch die kulinarischen Köstlichkeiten, die neben mitgebrachten Salaten und wundervollen Desserts aus vor Ort im großen Holzofen gebackenen Flammkuchen und verschiedensten Pizzasorten bestanden.

So ließ das Kollegium in angeregten Gesprächen mit den zahlreich erschienenen Ehemaligen - darunter Pensionäre von weit über 80 Jahren - das Schuljahr bei strahlendem Wetter ausklingen und feierte bis in den späten Abend hinein.

 

Bericht: Angelika Schneider

Fotos: Stefan Gräser

22.06.2018