Drucken
The Poor Soul Sat Sighing …

Das White Horse Theatre mit OTHELLO zu Gast an der ADS

Wie könnte man eine curriculare, abiturrelevante Pflichtlektüre der Englisch-Leistungskurse eindrücklicher und nachhaltiger behandeln, als Shakespeares Othello nicht nur im Unterricht zu lesen, sondern eben auch im szenischen Spiel von professionellen, englischsprachigen Schauspielern darbieten zu lassen?

Das White Horse Theatre bot diese Gelegenheit und die ADS griff zu. So haben lediglich vier Darsteller das von Peter Griffith auf 90 Minuten gekürzte Stück, teilweise in Doppelrollen, aufs heimische Schulparkett gelegt. Genutzt wurde dazu die schon für das Schultheater vorbereitete Bühne.

Wie auch schon bei der letzten Aufführung (damals stand A MIDSUMMER NIGHT‘S DREAM auf dem Programm) überzeugten die Schauspieler das Publikum vollends und standen im Nachgang Rede und Antwort.

Einen kleinen Einblick bieten die nachstehenden Fotos…

Text und Fotos: Regina Gräser

 

00 othello20

 

01 othello20
Die letzten Vorbereitungen laufen - die Schauspieler werden ins rechte Bild gerückt

 

02 othello20
Iagos erster Streich - Er verführt Cassio zum Trinken - Dieser verliert seine Stellung als Lieutenant

 

03 othello20
Der zweite Streich - Emilia besorgt Iago das Taschentuch - seinen Plan nicht ahnend

 

04 othello20
Der dritte Streich - Iago belauscht Desdemona und Cassio und nutzt deren gegenseitige Sympathie

 

05 othello20
Othellos Zweifel an Desdemonas Treue wachsen

 

06 othello20
Iagos Intrige bleibt nicht folgenlos - Othello erleidet einen epileptischen Anfall

 

07 othello20
Eine der berühmtesten Szenen aus Shakespeares Othello - Desdemona und Emilia sinnieren über die Treue

 

08 othello20
Nichts kann Othello mehr bes„änftigen - zu groß die Eifersucht und Schmach - Desdemona muss sterben

 

09 othello20
Am Ende kommt die Wahrheit ans Licht - doch es ist zu sp„ät

 

10 othello20
Viel Applaus für die vier sympathischen Schauspieler

 

11 othello20
Schüler und Lehrer kommen im Nachgang mit den Darstellern ins Gespr„äch