Drucken
Ingrid Murr erhält Ehrenbrief des Landes Hessen

Dem Überbringer von Ehrenbrief und Blumen war der vergangene Urlaub, den er eigenen Worten nach eigens wegen dieser Verleihung frühzeitig beendete, ins Gesicht geschrieben. Braungebrannt und merklich gut erholt wollte sich der Landrat des Kreises Darmstadt Dieburg, Klaus Peter Schellhaas, die anstehende Würdigung im Rahmen der ersten Gesamtkonferenz des neuen Schuljahrs an der Alfred-Delp-Schule nicht nehmen lassen.

Ingrid Murr, seit nunmehr 16 Jahren ehrenamtliche Leiterin der Mediathek der Alfred-Delp-Schule, war auserwählt worden, den Ehrenbrief des Landes Hessen zu erhalten.

Dieser ist eine Auszeichnung des Hessischen Ministerpräsidenten, der für besonderes ehrenamtliches Engagement im Bereich der demokratischen, sozialen oder kulturellen Gestaltung der Gesellschaft vergeben wird.

Dass dieser Brief mit Ingrid Murr die richtige Adressatin gefunden hat, darüber ist man sich an der Alfred-Delp-Schule und „weit darüber hinaus“, wie der Landrat zu berichten wusste, einig. Der entscheidende Hinweis bzw. Vorschlag kam dabei von Ursula Krell, der gerade in den Ruhestand gegangenen ehemaligen Schulleiterin der ADS. Diese nahm an der Preisverleihung, jetzt sozusagen als Gast, teil. Auch der Bürgermeister der Stadt Dieburg, Werner Thomas, war zugegen und würdigte die Geehrte mit warmen Worten und einem kleinen Präsent.

Seit dem Jahr 2000 leitet Ingrid Murr in „hochprofessioneller Art und Weise“ (Klaus Peter Schellhaas) die Mediathek der Schule, quasi einem Kleinunternehmen gleich. Neben Murr sorgen noch weitere elf ehrenamtliche Mitarbeiter sowie eine 1-Euro-Jobberin für einen reibungslosen Ablauf im Dienste der Schulgemeinde.

Dass sie dabei neben ihrer Kompetenz stets auch Freundlichkeit und Ruhe an den ansonsten oft aufgeheizten Schulalltag legt, macht ihr Engagement noch einmal umso bemerkenswerter.

 

Murr1

Der Landrat ehrt Ingrid Murr ...

 

Murr2

... für ihr langjähriges. ehrenamtliches Engagement in der Mediothek der ADS

 

Bericht und Foto: Stefan Gräser

 

Auch die Lokalpresse würdigte Ingrid Murr mit zwei Artikeln, die sie in unserer Presseschau nachlesen können:


Dieburger Anzeiger

 

Darmstädter Echo