PDF Drucken E-Mail
Umgang mit digitalen Medien

Web Literacy-Mentoren AG startet an der Alfred-Delp-Schule in Dieburg


Die Vermittlung von Kompetenz rund um digitale Medien und die Online-Nutzung wird auch als "Web Literacy" bezeichnet. An der Dieburger Alfred-Delp-Schule gibt es seit diesem Schuljahr eine "Web Literacy-Mentoren AG". Sie besteht aktuell aus neun Schülerinnen des Oberstufengymnasiums, die andere Schülerinnen und Schüler künftig beim Umgang mit digitalen Medien beraten, bei Problemen ansprechbar sind und auch von Lehrkräften beim Einsatz neuer Medien im Unterricht konsultiert werden können. Ausgebildet werden die Mentoren von Studierenden des Studiengangs Onlinekommunikation am Mediencampus der Hochschule Darmstadt (h_da) in Dieburg.


Die angehenden Mentorinnen wurden zunächst im Rahmen eines Workshops von h_da-Studierenden hinsichtlich Web Literacy geschult und werden nun im laufenden Schuljahr zu Mentorinnen ausgebildet. Hierfür erhalten sie ein Zertifikat. Weitere Workshops sind vorgesehen, um den AG-Nachwuchs zu gewährleisten. In diesen Trainings geht es um technische, soziale, gesellschaftliche und ethische Aspekte digitaler Medien. Dazu zählen Chancen und Risiken beim Umgang mit sozialen Netzwerken wie Facebook oder Snapchat, die Glaubwürdigkeit von Nachrichten und Medien oder auch um die Reflexion des eigenen Konsumverhaltens digitaler Medien.

"Kaum jemand liest sich beispielsweise die Nutzungsbedingungen von Apps durch. Snapchat etwa darf alle Inhalte speichern und nutzen - auch die privat verschickten Bilder. Um online kompetent agieren zu können, muss man daher permanent am Ball bleiben", ordnet Martin Wessner vom Fachbereich Media der h_da ein, einer der wenigen Professoren für Web Literacy bundesweit. "Unsere Schülerinnen und Schüler sind teilweise erfahrener als Erwachsene bei der Anwendung von Apps. Wichtig ist uns, dass sie diese auch gezielt und bewusst nutzen, zum Beispiel für die Schule und später dann für den Beruf", sagt Andreas Zöller, Lehrer an der Alfred-Delp-Schule und einer der Initiatoren der Web Literacy AG.

Vorgesehen ist, dass die Mentorinnen und Mentoren regelmäßige Sprechstunden für Mitschülerinnen und Mitschüler anbieten und eigene Workshops und Projekte zum kompetenten Umgang mit digitalen Medien und der Online-Nutzung durchführen. Zudem sollen Informationsveranstaltungen für Eltern- und Lehrkräfte dazu beitragen, regelmäßig über die AG-Tätigkeit zu informieren und in diesem Rahmen auch über Chancen und Risiken der internetbasierten Mediennutzung aufzuklären.

Für das Konzept der "Web Literacy Mentoren" wurden die Alfred-Delp-Schule und Prof. Dr. Martin Wessner und Lisa Benz vom Fachbereich Media der h_da im Frühjahr 2017 mit dem Förderpreis Fachkräfte "Digitalisierung und Bildung" der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Neckar ausgezeichnet.

 

Zu diesem Projekt ist auch ein Artikel im IHK-Report erschienen.