PDF Drucken E-Mail
Leichtathletinnen der Alfred-Delp-Schule erhalten Stipendium der Sparkasse Dieburg

Die „Initiative zur Förderung von besonderen Begabungen und Leistungen“ hat die Jubiläumsstiftung der Sparkasse Dieburg vor einigen Jahren ins Leben gerufen. Sie vergibt Stipendien im Wert von 500,00 bis 2.000,00 Euro in Bereichen wie Naturwissenschaften, Kunst, Sprachen und Sport.

 Auch im Jahr 2017 bekamen zwei Schülerinnen der Alfred-Delp-Schule ein Stipendium der Sparkasse Dieburg im Zuge der „Initiative zur Förderung von besonderen Begabungen und Leistungen“.

Svenja Sommer und Julia Fenn wurden zum zweiten bzw. dritten Mal in Folge für ihre besonderen Leistungen im Bereich Sport, zusätzlich zu hervorragenden schulischen Leistungen und sozialem Engagement, im Rahmen dieses Programmes gefördert.
Für sie werden anteilig Kosten für Anfahrten zu Trainings- und Wettkampfstätten sowie Ausrüstung übernommen.

Die Landeskaderathletinnen sind im Bereich der Leichtathletik aktiv und bestreiten landes- sowie bundesweite Wettkämpfe mit dem Schwerpunkt der Mittelstrecke und Langsprint (Svenja Sommer) und dem Speerwurf sowie dem 7-Kampf (Julia Fenn).
Im Hinblick auf das Abitur an der ADS haben beide Sport als Leistungsfach mit Leichtathletik im Profil belegt und streben 2018 (Fenn) und 2019 (Sommer) ihren Abschluss an.

„Es ist Aufgabe der öffentlichen Hand, Begabungen und besondere Leistungen zu fördern“, so Landrat Klaus Peter Schellhaas in seiner Ansprache. Eine Aussage, der sich die Schulgemeinde der ADS nur anschließen kann.

 

sparkasse17

 

Text und Foto: Birgit Ackermann