Willkommen an der Alfred-Delp-Schule

Wir sind ein Oberstufengymnasium in Dieburg in Südhessen und möchten uns Ihnen auf den vorliegenden Seiten vorstellen.

Wenn Sie sich allgemein über die Schule informieren möchten, sind Sie in diesem Menü "Informationen" richtig.

Informationen zu den einzelnen Fächern und unterrichtlichen Schwerpunkten finden Sie im Menü Unterricht.

Wenn Sie wissen wollen, was die ADS sonst noch zu bieten hat, schauen Sie im Menü Angebote vorbei.

 

 

Achtung: Die Baustelle am Kreisel/Ecke Burgweg bleibt weiter bestehen. Die Alte Mainzer Landstraße ist aufgrund einer Baustelle zu einer Sackgasse geworden. Die Zufahrt zur ADS ist nur noch über den Steinweg möglich.

Das Dieburger Ordnungsamt rät, Bus und Bahn zu nutzen

 

Die aktuellen Speisepläne für das Mittagsessen:

45.+46. Kalenderwoche

47.+48. Kalenderwoche

 

Die Anmeldeformulare für das Mittagessen finden Sie hier.

 

 

PDF Drucken E-Mail
Mittwoch 25.01.2017

Heute sind wir morgens mit dem Zug nach Frankfurt gefahren. Nach dem Hauptbahnhof waren unser erster Stopp die Escape Rooms. Dort haben wir uns in kleinere Gruppen eingeteilt und wurden jeweils in einen Raum eingeschlossen, indem wir verschiedene Aufgaben lösen mussten, um wieder hinaus zu kommen. Dafür hatten wir allerdings nur 60min Zeit!! Die meisten Gruppen haben es geschafft pünktlich die Aufgaben zu lösen, nur eine Gruppe war zu langsam. 

Nachdem wir uns aus den Räumen mehr oder weniger befreit hatten, sind wir mit der Straßenbahn Richtung Zeil gefahren. Dort angekommen, hatten wir vier Stunden zur freien Verfügung. Wir waren shoppen, haben den italienischen Schülern die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gezeigt, wie z.B. den Römer oder den Eisernen Steg und haben bei Jamys Burger gegessen. 

Nachmittags hat sich die komplette Gruppe wieder am Maintower getroffen, um gemeinsam auf die Aussichtsplattform zu fahren und um die Skyline und den Sonnenuntergang zu sehen. Nicht nur für die Italiener, sondern auch für uns, die deutschen Schüler, war das ein ganz besonderes Erlebnis. 

Zum Schluss ist leider noch unser Zug ausgefallen, weshalb wir noch eine halbe Stunde am Bahnhof warten mussten. Doch im Großen und Ganzen war dieser Tag sehr sehr schön.

Franziska Lindt