PDF Drucken E-Mail
Kennenlernfahrt

Seit Jahren bietet die ADS in der Einführungsphase eine „Kennenlernfahrt“ an, die es in dieser Form an den wenigsten Schulen gibt. Dies ist dem besondern Charakter der Oberstufenschule geschuldet, in der alle Schüler in der Einführungsphase neu beginnen, jedoch von vielen verschiedenen Schulen kommen. Die Fahrt, die besonders früh im Schuljahr stattfindet, dient dazu, den neu zusammengesetzten Klassen die Möglichkeit zu geben, sich außerhalb des Fachunterrichts besser kennen zu lernen.

Das Ziel der Veranstaltung ist wie der Name schon andeutet das Kennenlernen. Jede „Stammgruppe“ (Klasse) durchläuft ein zweieinhalb Tage dauerndes Programm, indem durch vielfältige erlebnispädagogische Aktivitäten Gruppenprozesse angeregt werden sollen. Zu diesem Zweck stehen für jede Stammgruppe zwei erfahrene Teamer des bsj ev. zur Verfügung, die die jeweilige Klasse für die gesamte Dauer der Veranstaltung betreuen werden. Jede Gruppe beginnt das aktive Kennenlernen durch spannende und abenteuerliche Aufgaben und Spiele. In anschließenden Reflexionsphasen werden die Resultate der gemeinsamen Erfahrungen interpretiert und ausgewertet. Außerdem steht die Nutzung des einrichtungseigenen Hochseilgartens auf dem Programm. Hier können die Teilnehmer unter fachmännischer Anleitung Tätigkeiten in luftigen Höhen ausprobieren.

Richtet euch auf spannende und erlebnisreiche zweieinhalb Tage in der schönen Natur Oberhessens ein.


Einen guten Eindruck von der Fahrt vermittelt das folgende Video, das im Rahmen der Kennenlernfahrt 2013 entstand.