Willkommen an der Alfred-Delp-Schule


COVID-19 Fall an der Alfred-Delp-Schule Dieburg in der Jahrgangsstufe Q3

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

in der Jahrgangsstufe 13 (Q3) der Alfred-Delp-Schule wurde ein Schüler positiv auf das Corona-Virus getestet.

 

Wir haben uns mit dem Verwaltungsstab des Landkreises, dem Landrat, dem Bürgermeister, dem Gesundheits- und dem Schulamt ausgetauscht. In enger Abstimmung mit dem Landkreis und dem Gesundheitsamt wurde entschieden, dass die gesamte Jahrgangsstufe 13 (Q3) am Montag, 21.09.2020 vorsorglich die Schule nicht besucht.

 

Die von der Quarantäne betroffenen Schülerinnen und Schüler wurden (oder werden in Kürze) über das weitere Vorgehen durch das Gesundheitsamt informiert. Nicht von der Quarantäne betroffene Schülerinnen und Schüler der Q3 können die Schule dann ab Dienstag, 22. September, wieder besuchen. 

 

Für Geschwisterkinder von Kontaktpersonen gilt per Landesverordnung ein Betretungsverbot für Kindertagesstätten und für Schulen, sofern sie junger als 12 Jahre sind (gemäß geänderter Verordnung). 

 

Um ein Ausbruchsgeschehen handelt es sich nicht: Das Infektionsgeschehen fand nachweislich außerhalb des Schulbetriebs statt.

 

„Auch in diesem Fall konnten wir durch die frühe Information komplette Schulschließungen verhindern“, sagte Landrat und Klinikdezernent Klaus Peter Schellhaas. „Wir wussten, dass die Schulen nicht verschont bleiben würden, können aber verhindern, dass sie zu Infektionsherden werden.“

 

Hoffen wir, dass es vor Ort zu keiner weiteren Infektion kam. Bleiben Sie besonnen und seien Sie zuversichtlich, dass wir diese Zeit mit all ihren Unsicherheiten gemeinsam bewältigen können.

 

Bettina Wannowius, Schulleiterin

(Stand 20.09.2020 - 15:30 Uhr)

 

 

 

Die Alfred-Delp-Schule stellt sich vor

 

Wir sind ein Oberstufengymnasium in Dieburg in Südhessen und möchten uns Ihnen auf den vorliegenden Seiten vorstellen.

Wenn Sie sich allgemein über die Schule informieren möchten, sind Sie in diesem Menü "Informationen" richtig.

Informationen zu den einzelnen Fächern und unterrichtlichen Schwerpunkten finden Sie im Menü Unterricht.

Wenn Sie wissen wollen, was die ADS sonst noch zu bieten hat, schauen Sie im Menü Angebote vorbei.


 

Informationen zum Schuljahresbeginn 2020/21


 

Hinweise für Reiserückkehrer

Für Einreisende aus Risikogebieten gilt seit dem 8. August eine Corona-Testpflicht: Wer aus einem Risikogebiet einreist, muss sich in Quarantäne begeben oder ein aktuelles negatives Testergebnis in die Schule mitbringen. Weitere Informationen finden Sie hier.

 


Für alle Schüler*innen findet am Montag, 17.08.2020, von 7:45 - 11:00 Uhr Tutorenunterricht statt.

Die Begrüßung der neuen Schüler*innen der Einführungsphase in der Aula entfällt aufgrund der Corona-Pandemie

Ab Dienstag, 18.08.2020 findet für alle Jahrgangsstufen Unterricht nach Plan statt.

 

Die Einteilung der Schüler*innen der Einführungsphase und der Jahrgangsstufe Q1 in die Stammgruppen bzw. Tutorien sowie der Raumplan für den ersten Schultag nach den Sommerferien hängt ab Donnerstag, dem 13.08.2020, ab 10:00 Uhr am Nebeneingang der ADS (Eingang Richtung Landrat-Gruber-Schule) aus.

 

Nach den Vorgaben des Hessischen Kultusministeriums findet für alle Schüler*innen Präsenzunterricht an fünf Tagen in der Woche statt. Die bisherige Gruppengröße von 15 Personen muss nicht mehr eingehalten werden. Das aktuelle Infektionsgeschehen kann unmittelbare Auswirkungen auf den Schulbetrieb haben. So kann es ggf. zur Wiedereinführung des Abstandsgebotes, zur Verkleinerung von Lerngruppen, zu veränderten Verhältnissen von Präsenz- und Distanzunterricht oder gar zu örtlichen oder landesweiten Schulschließungen kommen.

Ein sorgsamer Umgang mit der Gesundheit aller Beteiligten ist auf dem Weg zur Normalität unverzichtbar.

 

 

Ab Schuljahresbeginn gilt der folgende Hygieneplan der Alfred-Delp-Schule: Link zum Hygieneplan (Stand: 13.08.)

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, das beim Betreten des Schulgeländes eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss.



Weitere Informationen zum neuen Schuljahr:

 

Nachweis der Masernimpfung für neu aufgenommene Schüler*innen

Masern sind hoch ansteckend und können zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen führen. Die für die Masern-Elimination zum Ziel gesetzte Impfquote von 95 % für die vollständige Impfung wird in Deutschland bisher nicht erreicht. Deshalb hat der Deutsche Bundestag das Masernschutzgesetz beschlossen, das am 1. März 2020 in Kraft tritt. Das Gesetz erweitert die für die Schulen relevanten Vorschriften des Infektions-schutzgesetzes (IfSG).

also z. B. Schulen und Kindertageseinrichtungen, betreut werden oder dort tätig sind, nun den Nachweis der Masernimpfung erbringen müssen.

Für neu in der Schule aufgenommene Schülerinnen und Schüler muss seit 1. März 2020 der Nachweis der Masernimpfung nachgewiesen werden.

 

Daher bitten wir alle neuen Schüler*innen am ersten Schultag nach den Ferien, den entsprechenden Nachweis vorzulegen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Hessischen Kultusministeriums:https://kultusministerium.hessen.de/masernschutz bzw. auf den folgenden Merkblättern.

 


 

Das Beratungsteam der ADS informiert: Schülerbrief

 


 

Unter den besten Biologie-Abiturienten Hessens – Preisträger an der ADS PDF Drucken E-Mail

Am Samstag, den 08.06.2013 erhält Christian Giebisch den Karl-von-Frisch-Preis

Weiterlesen...
 
Mit dem Roboter auf der Suche nach künstlicher Intelligenz PDF Drucken E-Mail

INFORMATIK Alfred-Delp-Schule in Dieburg stellt drei Sieger in der ersten Runde
eines Bundeswettbewerbs

DIEBURG. "Das ist ja gerade das reizvolle, dass alles einer genauen Logik folgt?",

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 41 42 43 44 Weiter > Ende >>

Seite 44 von 44